Veröffentlicht am: Montag, 25. März 2020
Update am: Freitag, 27. März 2020


Sehr geehrte Liegeplatzhalter,

Wir möchten Sie über das Coronavirus (COVID-19) und über die Maßnahmen informieren, die wir selbst ergreifen, um eine Ausbreitung zu verhindern. Die Auswirkungen des Virus sind für unser Unternehmen, aber auch für Sie von großer Bedeutung.

Die Yachthäfen werden geöffnet

In Zeiten, in denen viele Menschen zu Hause arbeiten müssen und Catering-Einrichtungen und Sportanlagen geschlossen sind, ist es wichtig, ab und zu frische Luft zu schnappen. Unsere Yachthäfen werden daher am 1. April geöffnet, damit Sie mit Ihrem eigenen Boot ans Wasser gehen können.

Wir ergreifen eine Reihe von Maßnahmen, um sicherzustellen, dass dies für Sie und unsere Mitarbeiter sicher ist. Wir beobachten die Ratschläge der Regierung und von RIVM in Bezug auf das Virus genau und ändern unsere Maßnahmen gegebenenfalls.

Maßnahmen in Bezug auf Coronavirus

  • Die Toiletten und Duschen bleiben im autrag des veiligheidsregio Groningen geschlossen.

  • Die Hafenbüros werden ab dem 1. April zu normalen Zeiten geöffnet.

    • Midwolda: 7 Tage die Woche von 9 bis 17 Uhr.

    • Hafenviertel Blauwestad: Samstag und Sonntag von 9 bis 17 Uhr.

  • Mitarbeiter, die erkältet sind, husten, niesen oder Fieber haben, bleiben zu Hause und betreten NICHT die Häfen.

  • Wir erwarten auch, dass Sie NICHT zum Hafen kommen, wenn Sie erkältet sind, Husten, Niesen oder Fieber haben.

  • Innerhalb des Hafenbüros ist jeweils nur 1 Kunde willkommen. Kommst du mit mehreren Leuten? Dann kann höchstens einer von Ihnen gleichzeitig eintreten. Wir bitten den Rest Ihrer Familie, draußen zu warten.

  • Bitte bleiben Sie drinnen und draußen mindestens 1,5 Meter voneinander und von unseren Mitarbeitern entfernt.

  • Die Zahlung in den Häfen ist vorübergehend nur per PIN möglich. Unsere Stiftmaschine wird mehrmals täglich desinfiziert.

  • Unser Bootsverleih ist ebenfalls geöffnet, jedoch nur für Paare und Familien. Leider sind Gruppen vorerst nicht willkommen. 

  • Mit dem Bootsverleih ergreifen wir auch zusätzliche Maßnahmen, wie die Desinfektion von Kontaktstellen auf Booten (wie Ruder und Gas) und den ausreichenden Abstand zwischen Kunde und Mitarbeiter.

  • Im April und Mai finden keine Segel- und Surfkurse statt.

  • Die Catering-Einrichtungen in den Yachthäfen folgen den für sie geltenden Richtlinien der Regierung.

Boote aus dem Winterlager und Heben

Das Entfernen und Heben von Booten aus dem Winterlager wird auch in diesem Frühjahr anders verlaufen. Haben Sie Ihr Boot in unserer Garage oder möchten Sie Ihr Boot mit unserem Gabelstapler starten? Bitte kontaktieren Sie uns, um einen Termin dafür zu vereinbaren. Um zu verhindern, dass zu viele Menschen gleichzeitig im Hafen herumlaufen, gibt es keinen kollektiven Hubtag.

Die Abrechnung der Liegeplätze

Wir können unser Unternehmen nur offen halten, wenn auch Geld hereinkommt. Deshalb senden wir wie jedes Jahr Anfang April die Rechnungen für die Liegeplätze. Möchten Sie Ihren Liegeplatz in dieser Saison nicht nutzen? Bitte benachrichtigen Sie uns so schnell wie möglich.

Wir hoffen, dass Sie gesund bleiben und dass wir trotz dieses seltsamen Starts noch eine schöne Segelsaison zusammen haben können.

Wir sehen uns in einem unserer Yachthäfen. Auch im Namen unserer Mitarbeiter,

Thijs Huisman
Regisseur
Jachthavens Blauwestad / Watersportbedrijf Huningas BV